Wir über uns

Die Baumschule Oberholz besteht bereits seit 1900. Gründer war Heinrich Oberholz III. 1937 übernahm sein Sohn Valentin mit seiner Frau Elisabeth Oberholz den Betrieb. Da Valentin Oberholz in französischer Gefangenschaft starb, führte seine Frau und ihr Schwiegersohn bis 1970 die Baumschule weiter.

Ab 1971 übernahmen Paul und Gertraud Oberholz die Geschäfte. Der Betrieb wurde zu diesem Zeitpunkt als Obstbaumschule und Obstbau geführt. Als neuer Betriebszweig kamen SÜDLANDPLANZEN FÜR DAS KLIMA DER PFALZ hinzu. Diese wurden von uns importiert und auf das Klima geprüft.

Der Obstbau wurde mit neuen Sorten angelegt und immer wieder auf den neuesten Stand gebracht um Erfahrungen für unsere Kunden zu sammeln.

In 4. Generation war unsere Tochter Stephanie Oberholz eine besondere Stütze in unserem Betrieb. Durch den Tod unserer Tochter haben wir uns entschlossen den Betrieb zu schließen.

Ab sofort haben wir aus Altersgründen andere Öffnungszeiten. Diese sind unter der tel. 06353-7402 (länger klingeln lassen, da evtl. Weiterschaltung) mit uns abzu-stimmen.  

Da wir unseren Obstbau vorläufig beibehalten und die leckeren Früchte im Betrieb verkaufen, sowie Säfte aus unseren Äpfeln und Birnen weiterhin produzieren lassen, werden wir noch die restliche Pflanzen mitverkaufen.

Auch unsere Schnäpse sind weiterhin aus eigener Brennerei und eigenen Obst erhältlich.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden ganz herzlich für die langjährige gute Zusammenarbeit und Treue, die Sie uns während unserer über 40jährigen Betriebsleitung entgegengebracht haben.

Ihre Baumschule
Paul und Gertraud Oberholz

Gestaltung und Layout: Kzwei media Solutions